Erstmals ohne Schweizer Männer

Drucken
Teilen

Mit Nico Beeler und Marco Krattiger war auch ein Schweizer Männerteam an die heute beginnende Beachvolleyball-WM nach Wien gereist. Das Duo hätte aber nur dann um die 500 000 Dollar Preisgeld mitspielen dürfen, wenn drei andere Tandems nicht angetreten wären. Dieser Fall trat aber nicht ein, weshalb die Schweizer nach Basel reisten, um dort ein Turnier der nationalen Serie zu bestreiten.

Die elfte WM seit 1997 ist die erste ohne die Beteiligung eines Schweizer Männerteams. Am Stichtag gehörte kein Duo von Swiss Volley den Top 23 der Weltrangliste – im Jahresranking – an. Ebenso wenig wurden Beeler/Krattiger, die dann Ende August an der EM in Lettland startberechtigt sein werden, für einen von vier europäischen WM-Quotenplätzen oder für eine Wild Card berücksichtigt. (sda)