Erstmals im Final der Seat-Trophy

FUSSBALL. Der Titelverteidiger FC Amriswil und erstmals der Drittligist FC Tobel-Affeltrangen stehen heute um 20 Uhr im Final des Vorbereitungsturniers Seat-Trophy in Tägerwilen. Aufgrund der bisherigen Eindrücke scheint der Ausgang offen.

Drucken
Teilen
Der FC Tobel-Affeltrangen gegen Bürglen-Weinfelden. (Bild: pd)

Der FC Tobel-Affeltrangen gegen Bürglen-Weinfelden. (Bild: pd)

FUSSBALL. Der Titelverteidiger FC Amriswil und erstmals der Drittligist FC Tobel-Affeltrangen stehen heute um 20 Uhr im Final des Vorbereitungsturniers Seat-Trophy in Tägerwilen. Aufgrund der bisherigen Eindrücke scheint der Ausgang offen.

Der FCA (2. Liga interregional) erreichte mit Siegen gegen die beiden Drittligisten Münsterlingen (1:0) und Romanshorn (3:0) das Endspiel ohne Gegentreffer, musste aber beide Male bis zum Schluss um den Erfolg bangen. Im Hinblick auf den nahen Saisonstart muss die Mannschaft vor allem spielerisch zulegen.

Den Grundstein für die Finalpremiere legte Tobel-Affeltrangen mit einem 3:2-Starterfolg gegen Tägerwilen. Nach dem klaren Sieg des Gastgebers im zweiten Spiel reichte den Hinterthurgauern ein 2:2-Remis gegen Weinfelden-Bürglen nach 90 Minuten für den Gruppensieg.

Der Turniersieger wird auf www.fc-taegerwilen.ch ersichtlich sein. (el)

Aktuelle Nachrichten