Erster Titel wird in Gossau vergeben

HANDBALL. Heute um 18 Uhr treffen in der Buechenwaldhalle in Gossau Double-Gewinner Wacker Thun sowie Cup- und Playoff-Finalist Kadetten Schaffhausen aufeinander. Die beiden Equipen machen im Rahmen des Supercups den ersten Titel der Saison unter sich aus.

Merken
Drucken
Teilen

HANDBALL. Heute um 18 Uhr treffen in der Buechenwaldhalle in Gossau Double-Gewinner Wacker Thun sowie Cup- und Playoff-Finalist Kadetten Schaffhausen aufeinander. Die beiden Equipen machen im Rahmen des Supercups den ersten Titel der Saison unter sich aus. In der vergangenen Spielzeit versprachen die Begegnungen zwischen den beiden Mannschaften stets Spannung und Brisanz. Im Playoff-Final setzten sich die Berner Oberländer in der Best-of-5-Serie mit 3:2 durch. Den Cupfinal entschied Thun ebenfalls für sich – mit 30:26. Schaffhausen war auch Wacker Thuns Gegner im Supercup des vergangenen Jahres. Damals setzten sich die Kadetten deutlich mit 29:18 durch.

Dank des Meistertitels qualifizierte sich Thun direkt für die Gruppenphase der Champions League. Dort bekommen es die Berner Oberländer mit klingenden Namen wie Paris St-Germain oder Barcelona zu tun. Die Schaffhauser müssen hingegen – nach drei Champions-League-Teilnahmen in Serie – mit dem zweitklassigen EHF-Cup vorlieb nehmen. Schaffhausen und Thun gehen auch in dieser Saison als Favoriten ins Rennen um den Meistertitel. Im Vorfeld des Supercups trägt Fortitudo Gossau um 15.30 Uhr ein Testspiel gegen den NLA-Aufsteiger Altdorf aus. (chk)