Erster Sieg nach Fehlstart

Fussball Die entscheidenden Szenen im 2.-Liga-Spiel zwischen Diessenhofen und Wiesendangen spielten sich in der 60. und 62. Minute des Spiels ab.

Drucken
Teilen

Fussball Die entscheidenden Szenen im 2.-Liga-Spiel zwischen Diessenhofen und Wiesendangen spielten sich in der 60. und 62. Minute des Spiels ab. Innerhalb weniger Sekunden kassierten die Wiesendanger Davis Müller und Daniele Luzza aufgrund zweier taktischer Foulspiele je die zweite gelbe Karte und wurden unter die Dusche geschickt – ziemlich ungeschickt, führte der Gastgeber Wiesendangen zur Pause doch mit 2:0. In der zweiten Hälfte gelangen Diessenhofen fünf Treffer. Einer fiel durch Manuel Rüedi noch vor der doppelten Überzahl. Danach erzielte Mert Boztepe in der 68. Minute den Ausgleich. Für die Tore drei, vier und fünf waren Pascal Schwyn (82.), Philipp Scheiwiler (85.) und Burhan Demiri (87.) verantwortlich. (ji)