Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Erster Sieg in dieser Saison für Red Lions

Unihockey In einer NLA-Doppelrunde verloren die Red Lions Frauenfeld daheim in der Verlängerung gegen das Team Berner Oberland 5:6. Das Resultat war umso bitterer, weil die Thurgauerinnen 3:0 geführt hatten. Tags darauf rehabilitierten sie sich aber mit einem 4:3-Auswärtserfolg gegen Aergera Giffers. Es war der erste Sieg der Red Lions in der neuen Saison und der erste Auswärtssieg in der NLA überhaupt.

Giffers stand von Spielbeginn an hoch und setzte die Frauenfelder Verteidigung unter Druck. Der erste Treffer für Aergera fiel in der achten Minute. Frauenfeld bekam kurz darauf einen Freistoss an der Mittellinie zugesprochen und Sandra Reinstadler machte aus dieser Standardsituation das 1:1. Kurz vor der Pause gingen die Freiburgerinnen aber erneut in Führung.

Spannende Schlussphase mit mehreren Strafen

In der 31. Minute glich Lea Hofmann das Spiel abermals aus. Wieder trafen die Gäste mittels Freistoss. Im letzten Drittel spielten die Red Lions schneller und sicherer, Giffers spielte nun passiver. So bauten die Ostschweizerinnen ihre Führung durch Carola Kuhn auf 3:2 aus. Als die Freiburgerinnen frühzeitig die Torhüterin durch eine Feldspielerin ersetzten, überraschte Topskorerin Kuhn den Gegner mit einem Weitschuss ins leere Tor – 4:2. Kurz vor Schluss wurde eine Strafe gegen Frauenfeld ausgesprochen, was Giffers in Überzahl den Anschlusstreffer ermöglichte. Eine weitere Strafe in der letzten Minute des Spiels überstanden die Red Lions aber mit grossem Kampf.

Am kommenden Wochenende treffen die achtplatzierten Red Lions zweimal auf den Tabellenfünften Rychenberg Winterthur. Am Samstag um 19 Uhr spielen sie in der Meisterschaft zu Hause in der Kantihalle Frauenfeld. Tags darauf treten sie im Schweizer Cup in Winterthur an, um den Einzug in die Viertelfinals zu erreichen. Anpfiff in Oberseen ist um 18 Uhr. (rlf)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.