Erster Sieg in der Finalrunde

Drucken
Teilen

Volleyball Aus den zwei Spielen vom vergangenen Wochenende holten die NLB-Männer von Pallavolo Kreuzlingen zwei Punkte. In der ersten Partie, auswärts gegen Lutry-Lavaux, blieben die Thurgauer chancenlos und verloren 0:3 (18:25, 17:25, 21:25). Die Probleme hatten schon vor dem Spiel begonnen. Eichhorn und Von Krannichfeldt schafften es erst in der letzten Minute in die Halle, weil ein Personenunfall ihre Anreise massiv verzögert hatte. Tags darauf gelang Pallavolo mit einem 3:2-Heimsieg gegen Traktor Basel der erste Sieg dieser Finalrunde. Nach dem 3:0 im Cup gegen Basel gingen die Kreuzlinger zuversichtlich ins Spiel. Startschwierigkeiten führten jedoch zum 15:25 und 0:1 nach Sätzen. Im zweiten Satz war phasenweise wieder jenes Spiel von Pallavolo zu sehen, das es in der Qualifikation auf Platz zwei brachte. Mit 25:22 und 25:18 wendeten die Kreuzlinger das Blatt. Trotz 22:19-Führung im vierten Satz holten sie aber nicht alle Punkte. Mit 26:24 erkämpfte sich Basel ein Tiebreak, das wiederum mit 15:12 zugunsten des Heimteams ausging. (wet)