Erste Punkte für FC Kreuzlingen

FUSSBALL. Kreuzlingen gewinnt in der 2. Liga interregional bei der SV SV Schaffhausen 2:1 und steht somit auf dem 9. Platz der Gruppe 6. Nach einer sehr guten ersten Halbzeit wurde es zu Beginn und zu Ende der zweiten noch richtig brenzlig.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Kreuzlingen gewinnt in der 2. Liga interregional bei der SV SV Schaffhausen 2:1 und steht somit auf dem 9. Platz der Gruppe 6. Nach einer sehr guten ersten Halbzeit wurde es zu Beginn und zu Ende der zweiten noch richtig brenzlig. Vor einer tollen Zuschauerkulisse holte der FCK endlich die ersten Punkte.

Nach einem präzisen Corner von Schaffhausens Lettieri in den Kreuzlinger Strafraum war es Schuler, welcher im Gewühl vor Keeper Schmid noch den Fuss am Ball hatte und die Gastgeber in Führung schoss. Unbeeindruckt davon setzten die Kreuzlinger ihr schnelles Spiel fort. Ein herrlicher Schuss von Misic aus dem Lauf heraus, landete nach knapp 20 Minuten im Schaffhauser Kasten. Kurze Zeit später verpasst Beran den Führungstreffer nur knapp. In der 34. Minute stand Quahdani alleine vor dem gegnerischen Keeper, behielt die Nerven und schoss die Thurgauer in Führung.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde es heiss vor dem Kreuzlinger Tor. Keepers Schmid war aber ein grosser Rückhalt. Nachdem Schaffhausens Mottola, nach grobem Foul an Beran, mit Rot vom Platz flog (56.), brach das Spiel auf beiden Seiten ein. Die Schaffhauser verbarrikadierten sich in der eigenen Platzhälfte, und Kreuzlingen wusste mit einem Mann mehr auf dem Feld nicht viel anzufangen. Es blieb beim 1:2. (nam)