Eris Abedini und und Dominik Schmid verlassen den FC Wil

Wieder wechselt ein Spieler des FC Wil in die höchste Spielklasse. Eris Abedini verlässt die Ostschweizer Ende Saison und schliesst sich dem Super-League-Club FC Lugano an. FC-Basel-Leihspieler Dominik Schmid wird die Wiler bereits Ende Juni verlassen.

Ralf Streule
Drucken
Teilen
Eris Abedini wird die Schlussphase der Saison noch beim FC Wil absolvieren.

Eris Abedini wird die Schlussphase der Saison noch beim FC Wil absolvieren.

Pascal Muller/Freshfocus

Die Liste an Spielern, die den FC Wil in den vergangenen Jahren in Richtung Super League verlassen haben, ist lang. Zuletzt waren es vier Fussballer, die den Schritt machten: Ende vergangener Saison zog es Nikki Havenaar und FC-St. Gallen-Leihspieler Nias Hefti zum FC Thun, Michael Gonçalves zu Servette. Und im Winter versuchte Stürmer Filip Stojilkovic sein Glück beim FC Sion. Eris Abedini ist der nächste, der den Schritt in die höhere Spielklasse macht. Der 21-jährige Mittelfeldspieler wechselt per Ende Saison zum FC Lugano. Für den FC Wil war er in dieser Saison Stammspieler und traf einmal ins Tor.

Abedini hätte noch bis 2021 Vertrag gehabt

Wobei es für Abedini nicht der erste Vertrag in der Super League ist. Bereits 2018 war er für seinen Stammclub Lugano zu acht Einsätzen gekommen, bevor er zu Winterthur ausgeliehen wurde und darauf nach Wil wechselte. Bei den Ostschweizern hatte er einen Vertrag bis 2021. Wie hoch eine allfällige Ablöse für den FC Wil ausfällt, wird vom Club nicht kommuniziert.

Dominik Schmid wird den FC Wil bereits per 30. Juni 2020 verlassen. Sein Leihvertrag des 22-Jährigen, der bei Basel unter Vertrag ist, ist ausgelaufen. Schmid verlässt den Club auf eigenen Wunsch, wie der FC Wil mitteilt. Er stand während der vergangenen eineinhalb Jahren in knapp 40 Partien auf dem Platz.

Sechs Leihverträge werden bis Ende Saison verlängert

Die am 30. Juni 2020 zu Ende gehenden Verträge mit Torhüter Anthony Mossi und Mattia Celant werden nicht verlängert. Dafür konnten sechs Leihverträge bis Ende Saison ausgedehnt werden. Es betrifft Konstantinos Dimitriou, Lindrit Kamberi, Bledian Krasniqi, Fabian Rohner, Joel Schmied und Julian Von Moos.

Mehr zum Thema