Erfolgreicher Start in den Schweizer Cup

UNIHOCKEY. Die NLB-Damen der Red Lions gewinnen den ersten Ernstkampf der Saison. Im Cup-1/32-Final siegen die Löwinnen mit 11:0 auswärts gegen Spiez. Nach langem und intensivem Sommertraining galt es für die Red Lions am Samstag, erfolgreich in die neue Cupsaison zu starten.

Nicole Braunschweiler
Drucken
Teilen

UNIHOCKEY. Die NLB-Damen der Red Lions gewinnen den ersten Ernstkampf der Saison. Im Cup-1/32-Final siegen die Löwinnen mit 11:0 auswärts gegen Spiez. Nach langem und intensivem Sommertraining galt es für die Red Lions am Samstag, erfolgreich in die neue Cupsaison zu starten. Der Cup-Halbfinalist des vergangenen Jahres wollte den Gegner aus Spiez auf keinen Fall unterschätzen und startete entsprechend konzentriert und zielstrebig in die Partie.

7:0 zur Pause

Bei gefühlten 40 Grad in der Halle liessen die Löwinnen nichts anbrennen. Bereits nach wenigen Sekunden stand es 1:0 für die Gäste aus Frauenfeld. Bis zur ersten Pause erhöhten die Red Lions sogar auf 7:0. Die Devise von Trainer Oliver Bernstein war für die folgenden zwei Spielabschnitte klar: Das Tempo hoch halten und weiterhin den Abschluss suchen. Die Spiezerinnen wurden regelrecht überfahren. Im Mittelabschnitt stand das Heimteam aber deutlich kompakter und schien die Anfangsnervosität abgelegt zu haben. Mit dem Rücken zur Wand erspielten sie sich Chancen. Frauenfeld gewann das zweite Drittel noch mit 1:0.

Chancen für U21-Spielerinnen

Im Schlussdrittel wurden die Linien leicht umgestellt. Talentierte U21-Spielerinnen wie Viviane Lenz, Anina Beck und Esther Jeya durften ins Geschehen eingreifen und taten dies mit Bravour. Zudem hielt die eingewechselte U21-Torhüterin Jana Schenk den Kasten der Löwinnen auch im letzten Drittel rein. Frauenfeld konnte bis zum Schluss auf 11:0 davonziehen.

Der nächste Gegner im Cup heisst UHC Bremgarten. Das Datum des Spiels ist noch nicht definiert. Bekannt ist hingegen der erste Gegner der Red Lions in der NLB-Meisterschaft. Am 19. September beginnt die Saison auswärts gegen die Hot Chilis Rümlang-Regensdorf. Anpfiff ist um 19 Uhr.