Erfolgreiche Geräteturnerinnen

Am Final der Schweizer Meisterschaften im Geräteturnen gewann Lara Borner von der Turnfabrik Frauenfeld mit einem Notendurchschnitt von 9,35 Gold.

Merken
Drucken
Teilen

GERÄTETURNEN. In Utzenstorf fand das Finale der Schweizer Meisterschaften im Geräteturnen statt. Dabei durften drei Einzelturnerinnen sowie drei Paare aus dem Thurgau antreten.

Mit Lara Borner in der Kategorie 6 und Priska Burgermeister in der Kategorie 7 starteten zwei Turnerinnen der Turnfabrik Frauenfeld. Während Borner sich vor zwei Wochen bereits mit einem sehr guten Resultat qualifizieren konnte, durfte Burgermeister, die die Qualifikation um ein Haar verpasst hatte, für eine verletzte Turnerin als Ersatzturnerin einspringen. Beide zeigten einen einwandfreien Wettkampf. Tatsächlich schaffte Lara Borner Unglaubliches und stellte alle ihre Konkurrentinnen in den Schatten. Mit einem Notendurchschnitt von 9,35 Punkten wurde sie zur Schweizer Meisterin gekürt. Seit Cendrine Siegrist, die 2008 den Titel in der Kategorie 5 für den Thurgau holte, ist Lara Borner somit nach sechs Jahren die erste, die sich national als eine der besten Turnerinnen zählen darf.

Borners Teamkollegin Priska Burgermeister wurde als 15. in der Kategorie 7 mit einer Auszeichnung belohnt. Mit Steffi Fröhlich und Thomas Meier wurde im Sie-und-Er auch ein Paar aus dem Thurgau ausgezeichnet. Sie beendeten ihren Wettkampf als fünftbestes Paar der Schweiz. Schliesslich lagen alle Hoffnungen, den Wettkampf mit dieser Erfolgssträhne zu beenden, bei Anna Frick. Auch ihr gelang ein fehlerfreier Wettkampf und sie gewann Bronze in der Kategorie 5. (kke)