Entscheidung vor der Pause

Fussball Die zweite Mannschaft des FC St. Gallen setzte sich in der 1. Liga auswärts gegen die Nachwuchsequipe Winterthurs mit 2:1 durch. Als Doppeltorschütze zeichnete Noah Blasucci verantwortlich. Die Ostschweizer waren von Beginn weg die bessere Mannschaft.

Merken
Drucken
Teilen

Fussball Die zweite Mannschaft des FC St. Gallen setzte sich in der 1. Liga auswärts gegen die Nachwuchsequipe Winterthurs mit 2:1 durch. Als Doppeltorschütze zeichnete Noah Blasucci verantwortlich. Die Ostschweizer waren von Beginn weg die bessere Mannschaft. Bereits nach einer Viertelstunde fiel der Führungstreffer für die Gäste, als Blasucci ungefährdet einschieben konnte. Der gleiche Spieler traf auch fünf Minuten vor der Pause abgeklärt. In der zweiten Halbzeit spielten die jungen St. Galler weniger druckvoll nach vorne und liessen dem Gegner mehr Platz zur Entfaltung. Mehr als der Anschlusstreffer in der Schlussminute durch Marco Trachsler resultierte für die Winterthurer jedoch am Ende nicht. (seg)