National League

EVZ holt vierten Ausländer

Der EV Zug komplettiert seine Ausländer-Fraktion für die kommende Saison. Der kanadische Center Ryan McLeod stösst leihweise aus der NHL-Franchise der Edmonton Oilers zu den Zugern.

Drucken
Teilen
Zugs Sportchef Reto Kläy darf sich über einen vierten EVZ-Ausländer freuen

Zugs Sportchef Reto Kläy darf sich über einen vierten EVZ-Ausländer freuen

KEYSTONE/URS FLUEELER

Der 21-jährige Youngster habe trotz des derzeit geltenden Einstellungsstopps aufgrund von Corona verpflichtet werden können, da die Zuger lediglich für Kost und Logis des Neuzuzuges aufkommen müssen, liess Sportchef Reto Kläy verlauten. Im Gegenzug besitzen die Oilers das Recht, den jungen Kanadier jederzeit zurückzuholen.

McLeod wurde beim NHL-Draft 2018 von Edmonton in der zweiten Runde an 40. Stelle gezogen worden. Die letzte Saison absolvierte er für Edmontons Farmteam in der AHL und erzielte in 56 Spielen 23 Skorerpunkte.