Babcock trainiert neu die Toronto Maple Leafs

Nach zehn Jahren als Trainer der Detroit Red Wings wechselt Mike Babcock zurück in seine Heimat und übernimmt die Toronto Maple Leafs.

Drucken
Teilen
Mike Babcock gibt künftig bei den Maple Leafs die Richtung an

Mike Babcock gibt künftig bei den Maple Leafs die Richtung an

SDA

Der 52-jährige ehemalige Verteidiger führte die Red Wings 2008 zum Stanley-Cup-Sieg und ein Jahr später in den Final. Als kanadischer Nationaltrainer holte er zweimal Olympia- (2010 und 2014) und einmal WM-Gold (2004). Damit ist er weltweit der einzige Trainer, der die drei wichtigsten Titel im Eishockey gewonnen hat.

Bei Toronto soll Babcock in acht Jahren etwa 50 Millionen Dollar verdienen. Die Maple Leafs waren in der abgelaufenen NHL-Qualifikation das viertschlechteste Team und verpassten zum zweiten Mal in Folge die Playoffs.