EISHOCKEY: Türken investieren in EHC Uzwil

Nach dem Absprung der Raiffeisen Bank hat der EHC Uzwil einen neuen Geldgeber gefunden: Die Turkish Airlines, eine der weltweit grössten Fluggesellschaften, wird Hauptsponsorin des Eishockeyclubs.

Merken
Drucken
Teilen
Der EHC Uzwil hat nach dem Absprung der Raiffeisen Bank einen neuen Hauptsponsor gefunden. (Bild: EHC Uzwil)

Der EHC Uzwil hat nach dem Absprung der Raiffeisen Bank einen neuen Hauptsponsor gefunden. (Bild: EHC Uzwil)

Nach dem FC Wil erhält auch der EHC Uzwil Unterstützung aus der Türkei. Die Turkish Airlines wird Hauptsponsorin des Eishockeyclubs. Ergeben habe sich der Deal eher zufällig, wie Clubpräsident Uzdemir Ugur gegenüber "FM1Today" sagt. Als er im Sommer in der Türkei in den Ferien gewesen sei, habe er die Verantwortlichen der Fluggesellschaft zu einem Gespräch getroffen. Die Turkish Airlines habe sich daraufhin für die Sponsorschaft entschieden.

Mit dem neuen Sponsoren möchte Ugun auch ein Zeichen in Richtung Internationalität setzen. Wie "FM1Today" weiter berichtet, fliessen in diesem Fall jedoch nicht mehr Gelder als übrig. Die Sponsorenbeträge in der Ersten Liga seien gegeben. "Wir können uns dankbar schätzen, dass man uns einen kleinen Zustupf gibt", sagt Ugur. (red.)