EISHOCKEY
Ostschweizer punkten in der NHL - Sieg für Kevin Fiala

Kevin Fiala und Timo Meier sind weiter in Skorerlaune. Sie lassen sich je einen Assist gutschreiben. Fiala gewinnt mit Minnesota daheim gegen Arizona 5:2. Meier verliert mit den San Jose Sharks zu Hause gegen die Anaheim Ducks 1:4.

Daniel Good
Merken
Drucken
Teilen
Kevin Fiala gibt den entscheidenden Pass zur 3:1-Führung.

Kevin Fiala gibt den entscheidenden Pass zur 3:1-Führung.

Bild: Jeff Roberson / AP

Minnesota Wild festigte den dritten Tabellenrang in der West Division. Die ersten vier jeder Division bestreiten ab Mitte Mai das Playoff. Im Spiel gegen den Fünften aus Arizona fiel das wichtige 3:1 in der 40. Minute im Powerplay. Die Vorlage zum dritten Treffer Minnesotas stammte von Kevin Fiala.

Der 24-jährige Zuzwiler verbuchte in seinem 37. Saisonspiel den 26. Skorerpunkt. Von den Schweizern in der NHL ist einzig noch Roman Josi mit 27 Zählern erfolgreicher.

Timo Meier (blau) verteidigt den Puck gegen zwei Gegenspieler.

Timo Meier (blau) verteidigt den Puck gegen zwei Gegenspieler.

Bild: Tony Avelar / AP

Seinen 25. Skorerpunkt in dieser Saison bewerkstelligte Timo Meier. Allerdings musste der Herisauer mit San Jose eine weitere Niederlage einstecken. Die Chancen, sich noch für das Playoff zu qualifizieren, sind für San Jose aber noch intakt. Auf den Vierten, das Team aus St. Louis, fehlen den Sharks bloss vier Punkte.

Schweizer Skorerrangliste in der NHL

  • 1. Roman Josi/Nashville, 27 Punkte in 37 Spielen (5 Tore/22 Assists)
  • 2. Kevin Fiala/Minnesota, 26 Punkte in 37 Spielen (14/12)
  • 3. Nino Niederreiter/Carolina, 26 Punkte in 41 Spielen (15/11)
  • 4. Timo Meier/San Jose, 25 Punkte in 40 Spielen (8/17)
  • 5. Pius Suter/Chicago, 19 Punkte in 43 Spielen (11/8)