Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Eishockey

NLB

Rapperswil-Jona – Thurgau 4:3 n. P.

(1:2, 0:0, 2:1)

SGKB-Arena – 2682 Zuschauer – Sr. Wirth, Dittli/Kehrli.

Tore: 1. (0:59) Andersons (Neher) 0:1. 5. Spiller (Brändli/Ausschluss Maier; Descheneau) 0:2. 10. Sataric (Aulin, Lindemann/Ausschluss Blaser, Descheneau) 1:2. 49. Casutt (Aulin, Knelsen/Ausschluss Steiner) 2:2. 53. Knelsen (Sataric, Aulin/Ausschluss Wollgast) 3:2. 55. Loosli (Steiner) 3:3.

Penaltyschiessen: Knelsen –, Neher –; Casutt 1:0, Descheneau –; Brem –, Braes 1:1; Hügli –, Brunner –; Mason 2:1, Spiller –.

Strafen: 5-mal 2 Minuten plus 10 Minuten (Lindemann) gegen Rapperswil-Jona, 7-mal 2 Minuten plus 10 Minuten (Steiner) gegen Thurgau.

Rapperswil-Jona: Nyffeler; Maier, Sataric; Berger, Iglesias; Profico, Gähler; Schmuckli, Geyer; Primeau, Mason, Hügli; Rizzello, Knelsen, Aulin; Casutt, Lindemann, Brem; Hüsler, Vogel, Mosimann.

Thurgau: Schwendener; Parati, Küng; Blaser, Wollgast; Schnyder, Wildhaber; Kellenberger, Hänggi; Brunner, Braes, Descheneau; Arnold, Neher, Andersons; Loosli, Brändli, Steiner; Spiller, Bahar, Rattaggi.

Bemerkungen: Rapperswil-Jona ohne Büsser und Frei. Thurgau ohne Seiler und Moser (beide überzählig), dafür wieder mit Ersatzgoalie Tim Bertsche (zuletzt verletzt). – 26. Tor von Descheneau nicht anerkannt (Torhüterbehinderung). – 35. Pfostentreffer Hügli.

NLA Frauen

Frauenfeld – Berner Oberland 5:6 n. V.

(3:0, 0:1, 2:4)

Kantihalle – 132 Zuschauer.

Tore: 4. Leone (Schwab) 1:0. 9. Mahler 2:0. 15. Kuhn (N. Fässler) 3:0. 36. Liechti (Eggel) 3:1. 42. Hofmann (Leone) 4:1. 44. Piotrowska (Niemelä) 4:2. 50. Niemelä (Piotrowska) 4:3. 51. Meer (Wenger) 4:4. 53. Kuhn (N. Fässler) 5:4. 58. Liechti 5:5. 67. Holmberg (Stettler) 5:6.

Strafen: 3-mal 2 Minuten gegen Frauenfeld.

Frauenfeld: Schenk, Steiger, Mahler, Geiser, Mischler, Reinstadler, Ressnig, Niessner, Hofmann, S. Fässler, Schwab, N. Fässler, Leone, Kuhn, Räss, Messere, Evans, Beck, Björeson.

Aergera Giffers – Frauenfeld 3:4

(2:1, 0:1, 1:2)

Sporthalle Giffers – 96 Zuschauer.

Tore: 8. Köstinger (Ganz) 1:0. 15. Reinstadler (Räss) 1:1. 20. Köstinger (Ganz) 2:1. 31. Hofmann (Niessner) 2:2. 44. Kuhn (N. Fässler) 2:3. 54. Kuhn 2:4. 56. Köstinger (Kohler) 3:4.

Strafen: 2-mal 2 Minuten gegen Frauenfeld.

Frauenfeld: Zell, Schenk, Mahler, Geiser, Mischler, Reinstadler, Ressnig, Niessner, Hofmann, S. Fässler, Schwab, N. Fässler, Leone, Kuhn, Räss, Messere, Evans, Beck, Björeson, Hohl.

NLB Männer

6. Runde: Ticino – Ad Astra Sarnen 6:12 (2:3, 3:3, 1:6). Fribourg – Verbano Gordola 8:4 (1:0, 2:1, 5:3). Sarganserland – Pfannenstiel Egg 4:1 (2:1, 1:0, 1:0). Grünenmatt – Langenthal Aarwangen 5:7 (0:2, 4:3, 1:2). March-Höfe Altendorf – Thurgau 4:8 (1:3, 1:2, 2:3). Davos-Klosters – Basel Regio 5:9 (2:1, 2:3, 1:5).

7. Runde: Pfannenstiel Egg – Ticino 3:5 (1:2, 2:1, 0:2). Thurgau – Fribourg 7:1 (1:0, 1:1, 5:0). March-Höfe Altendorf – Grünenmatt 6:8 (2:3, 2:2, 2:3). Basel Regio – Langenthal Aarwangen 7:3 (4:0, 0:3, 3:0). Davos-Klosters – Sarganserland 5:4 n. V. (1:2, 3:1, 0:1). Verbano Gordola – Ad Astra Sarnen 5:7 (1:3, 2:1, 2:3).

Tabelle: 1. Basel Regio 7/20 (51:31). 2. Langenthal Aarwangen 7/17 (39:32). 3. Thurgau 7/16 (49:35). 4. Ad Astra Sarnen 7/15 (52:39). 5. Fribourg 7/14 (35:25). 6. Ticino 7/11 (45:47). 7. Grünenmatt 7/10 (35:36). 8. Sarganserland 7/6 (37:45). 9. Davos-Klosters 7/5 (40:49). 10. Verbano Gordola 7/4 (30:42). 11. Pfannenstiel Egg 7/4 (22:34). 12. March-Höfe Altendorf 7/4 (32:52).

Altendorf – Thurgau 4:8 (1:3, 1:2, 2:3)

Mehrzweckhalle – 180 Zuschauer.

Tore: 5. Rubi (L. Altwegg) 0:1. 6. Wattinger (Rubi) 0:2. 15. Eggler (Winteler) 1:2. 19. L. Altwegg (Rubi) 1:3. 27. Rubi (L. Altwegg) 1:4. 29. Ramseyer (Lopez) 2:4. 39. L. Altwegg (Conrad) 2:5. 42. Wildhaber (Moser) 3:5. 45. L. Altwegg 3:6. 47. Forsmark (Lienert) 3:7. 48. Strandljung (Penalty) 3:8. 57. Heyne (Eggler) 4:8.

Strafen: 1-mal 2 Minuten gegen Thurgau.

Thurgau – Fribourg 7:1 (1:0, 1:1, 5:0)

Paul-Reinhart-Halle, Weinfelden – 144 Zuschauer.

Tore: 16. Rajeckis (Wachter) 1:0. 28. Travanti (Jungo) 1:1. 36. Lienert (Rubi) 2:1. 50. Rubi (Wattinger) 3:1. 53. Strandljung (Penalty) 4:1. 54. Rubi (Strandljung) 5:1. 59. L. Altwegg (Ausderau) 6:1. 60. L. Altwegg (Strandljung) 7:1.

Strafen: je 2-mal 2 Minuten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.