Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Eishockey

Young Lions verlängern mit Trainern Rüegg und Küng

Die HCT Young Lions AG führt die Zusammenarbeit mit der Rüegg Sport Performance GmbH um mindestens ein Jahr weiter. Ausbildungschef Christian Rüegg wurde vor einem Jahr beauftragt, die elitäre Strasse im Thurgauer Nachwuchseishockey sportlich voranzubringen. «Wir sind überaus zufrieden», bilanziert Young-Lions-Präsident Thomas Müller. Auch der langjährige HCT-Stürmer Andy Küng fühle sich wohl in seiner neuen Rolle als Trainer. Zum Konstrukt der Young Lions gehören nebst dem HC Thurgau die Stammvereine EHC Frauenfeld, SC Weinfelden und EHC Kreuzlingen-Konstanz.

1. Liga Ost

Playoff. Viertelfinals. 4. RundeStand:

Di 20.15 Wil – Frauenfeld2:1

Playout. 2. RundeStand:

Di 20.00 Weinfelden – Uzwil0:1

Remo Pesenti trainiert künftig den 2.-Liga-Club Diessenhofen

Der FC Diessenhofen hat einen neuen Trainer für die Saison 2018/19. Auf Roli Frei, der heuer seinen 70. Geburtstag feiern wird, folgt im Sommer Remo Pesenti. Der 43-jährige Glarner spielte einst in der Super League als Captain des FC Schaffhausen. Pesentis Assistent wird Urs Weilenmann, der aktuell Diessenhofens 2.-Liga-Frauen trainiert. Neben dem Spielfeld hilft Gennaro Frontino im Stab mit.

NLA Frauen

Kreuzlingen – Leimental 32:33 (14:17)

Egelsee – 300 Zuschauer.

Strafen: 6-mal 2 Minuten gegen Kreuzlingen, 2-mal 2 Minuten gegen Leimental.

Kreuzlingen: Roganovic (1.-15./37.-60./8 Paraden/1 Tor), Hajduk (15.-37./3 Paraden), Stein (nicht eingesetzt); Grathwohl (3/1), Scherrer, Strmsek (10/3), Klein (1), Weidmann (2), Siller (2), Biegel, Winger (5), Sivka (6), Maier (2), Rothacker.

Bemerkungen: Kreuzlingen ohne Bailon und Marku (beide verletzt). – Penaltys: Kreuzlingen 4/5, Leimental 1/3.

1. Liga Männer

Finalrunde: Kreuzlingen – Seen 24:26 (13:18). Frauenfeld – Uster 35:34 (17:14). Muri – Wädenswil 20:32 (8:11). Appenzell – Fides St. Gallen 22:22 (9:9). – Tabelle: 1. Kreuzlingen 5/8. 2. Wädenswil 6/8. 3. Frauenfeld 5/7. 4. Muri AG 6/6. 5. Seen 4/5. 6. Fides St. Gallen 5/5. 7. Appenzell 4/1. 8. Uster 5/0.

Abstiegsrunde: Arbon – Vorderland 21:26 (10:11). Romanshorn – GC Amicitia Zürich 42:25 (23:12). Einsiedeln – Neuhausen 33:35 (14:16). Wohlen – Unterstrass 32:20 (18:11). – Tabelle: 1. Wohlen 5/10. 2. Romanshorn 5/8. 3. Pfader Neuhausen 6/8. 4. Unterstrass 5/4. 5. Einsiedeln 4/4. 6. GC Amicitia Zürich 6/4. 7. Vorderland 6/3. 8. Arbon 5/1.

1. Liga Frauen

Finalrunde: Muotathal – Brühl Future 27:29 (11:15). Malters – Leimental II 20:17 (7:10). Herzogenbuchsee II – Arbon 24:27 (12:14). – Tabelle: 1. Brühl Future 4/8. 2. Muotathal 4/4. 3. Malters 3/4. 4. Leimental II 5/3. 5. Arbon 3/2. 6. Herzogenbuchsee II 3/1.

NLA Frauen

Winterthur – Frauenfeld 3:0 (1:0, 0:0, 2:0)

Oberseen – 163 Zuschauer.

Tore: 5. Dierks (Riner) 1:0. 53. Bengtsson (Koller) 2:0. 59. Scheidegger (Timmel) 3:0.

Strafen: je 1-mal 2 Minuten.

Frauenfeld – Zug 4:1 (0:0, 0:1, 4:0)

Kantihalle – 145 Zuschauer.

Tore: 23. Hubackova 0:1. 50. Räss (Schwab) 1:1. 53. Fässler (Hofmann) 2:1. 55. Kuhn (Ressnig) 3:1. 60. Kuhn (Ressnig) 4:1.

Strafen: keine.

Frauenfeld: Schenk, Steiger, Goetz, Ressnig, Geiser, Mischler, Reinstadler, Favazzo, Schwab, Fässler, Räss, Messere, Bickel, Mahler, Kuhn, Evans, Gämperli, Hofmann, Börjeson, Niessner.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.