EISHOCKEY
Kevin Fiala in der NHL weiter im Hoch, auch Timo Meier trifft

Wieder punktet der Zuwiler doppelt und gewinnt mit Minnesota Wild gegen den Leader aus Las Vegas. Auch Timo Meier erzielt ein Tor, unterliegt aber mit San Jose dem Team aus Colorado.

Daniel Good
Merken
Drucken
Teilen
Torschütze Kevin Fiala, bester Schweizer Skorer in der Nordamerika.

Torschütze Kevin Fiala, bester Schweizer Skorer in der Nordamerika.

Bild: Craig Lassig / AP

Kevin Fiala erzielte im Heimspiel gegen die Vegas Golden Knights sein 20. Tor in dieser NHL-Saison. Es war in der 51. Minute der Anschlusstreffer zum 4:5.

In der Schlussphase überschlugen sich die Ereignisse mit Fiala in einer Hauptrolle. In der 59. Minute glich Minnesota nach einem Assist des Ostschweizers aus. Nur 26 Sekunden später gelang Fialas Klub der Siegtreffer zum 6:5.

In den vergangenen 19 Spielen hat Fiala 25 Skorerpunkte erzielt. In der ganzen Saison steht er mit 20 Toren und 19 Assists zu Buche. Der 24-jährige St.Galler dürfte die Regular Season als treffsicherster Schweizer abschliessen.

Timo Meier (rechts) gegen Colorados Schweden Gabriel Landeskog.

Timo Meier (rechts) gegen Colorados Schweden Gabriel Landeskog.

Bild: Jeff Chiu / AP

Playoff wohl ohne Timo Meier

Ein Tor gelang auch Timo Meier im Heimspiel der San Jose Sharks gegen Colorado Avalanche. Es war in der 54. Minute der Treffer zur 4:2-Führung. Aber die Sharks verloren noch 4:5 nach Verlängerung. Deshalb wird das Playoff wohl ohne San Jose stattfinden.

Meier erzielte sein zehntes Saisontor. Zudem bewerkstelligte der 24-jährige Herisauer wie Fiala 19 Assists.