EISHOCKEY: HC Thurgau verliert Neher

Stürmer Lars Neher verlässt die Leuen frühzeitig. Dies auf eigenen Wunsch. Neher hatte bereits während der Saison 2013/14 bei den Thurgauern gespielt und war auf diese Saison hin mit einem Vertrag bis zum Ende Saison 2018/19 zurückgekehrt.

Drucken
Teilen
Lars Neher wird nicht mehr für die Thurgauer Tore erzielen wie hier gegen Olten. (Bild: Urs Lindt/freshfocus)

Lars Neher wird nicht mehr für die Thurgauer Tore erzielen wie hier gegen Olten. (Bild: Urs Lindt/freshfocus)

Lars Neher habe die Geschäftsleitung und den Verwaltungsrat der Thurgauer Eishockey AG darüber informiert, dass er seinen aktuellen Spielervertrag mit Gültigkeit bis Ende der Saison 2018/19 auf eigenen Wunsch per sofort auflösen möchte. Dies heisst es in einem Communiqué des Clubs. Der bald 26-jährige Lars Neher will sich vermehrt auf seine berufliche Karriere konzentrieren.

"Lars Neher geht davon aus, dass ihm aufgrund seiner beruflichen Weiterentwicklung die nötige Zeit für den Profisport in der zweithöchsten Schweizer Eishockeyliga fehlen wird", schreiben die Thurgauer. Deshalb beende er seine Profikarriere. Der Vertrag wurde per sofort aufgelöst. (pd/red.)