Eine unnötige Niederlage

HANDBALL. Der HC Arbon reiste voller Selbstvertrauen nach Wetzikon, um sich mit zwei Punkten in der Tabelle in der 1. Liga weiter nach vorne zu arbeiten. Das Spiel war in der Anfangsphase sehr ausgeglichen. Es war der HC Arbon, der in der 13. Minute in Führung lag. Danach führte die SG Wetzikon.

Drucken
Teilen

HANDBALL. Der HC Arbon reiste voller Selbstvertrauen nach Wetzikon, um sich mit zwei Punkten in der Tabelle in der 1. Liga weiter nach vorne zu arbeiten. Das Spiel war in der Anfangsphase sehr ausgeglichen. Es war der HC Arbon, der in der 13. Minute in Führung lag. Danach führte die SG Wetzikon. So ging es bis zur Pause hin und her. Zeitweise spielten die Arboner etwas konzentrierter und konnten mit einer Führung von 12:10 in die Pause gehen. Danach drückte Arbon wieder aufs Tempo und war nach 39 Minuten mit 18:15 im Vorsprung. Leider konnte man den Lauf nicht weiterziehen, spielte vor dem Tor unkonzentriert und hatte Pech im Abschluss. So konnte Wetzikon ausgleichen und bestimmte das Spiel, so dass der HC Arbon nach 52 Minuten mit 19:23 in Rücklage war. Aufgeben wollte der HC Arbon aber noch nicht, und so konnte man in der 59. Minute wieder ausgleichen. Im Gegenzug ging aber Wetzikon wieder glücklich mit 25:24 in Führung, und dabei blieb es. (am)