Eine bittere Niederlage im Spitzenkampf

FUSSBALL. Der Jubel der Gäste war gross, als der Schiedsrichter nach fünf Nachspielminuten den Spitzenkampf abpfiff. Dreissig Sekunden davor setzte Angelov einen Freistoss aus fast dreissig Metern in die Maschen und bescherte den Emsern damit die Tabellenführung.

Martin Widmer
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Der Jubel der Gäste war gross, als der Schiedsrichter nach fünf Nachspielminuten den Spitzenkampf abpfiff. Dreissig Sekunden davor setzte Angelov einen Freistoss aus fast dreissig Metern in die Maschen und bescherte den Emsern damit die Tabellenführung.

Die Arboner müssen sich die Niederlage selbst zuschreiben. Zu viele Chancen liessen sie ungenutzt. Spielerisch hatte das Heimteam zwar klar die Oberhand und kreierte alleine in der ersten Halbzeit ein halbes Dutzend erstklassiger Torchancen, doch Tore fielen keine.

Trotz bester Chancen brauchte auch der FCA, wie zuvor die Gäste aus Ems, einen Elfmeter, um ein Tor zu erzielen. Schoch traf in der 41. Minute zum 1:1-Ausgleich.

Arbon schien mit dem einen Punkt die Tabellenführung verteidigen zu können. Bis zur 5. Minute der Nachspielzeit, als Angelovs den Emser Siegestreffer erzielte.

Aktuelle Nachrichten