Ein schneller Flügelspieler für den
FC St.Gallen? Boubacar Traorè steht offenbar vor Vertragsunterzeichnung

Einen weiteren Offensivspieler hatte man beim FC St.Gallen schon in den vergangenen Tagen angekündigt. Es dürfte Boubacar Traorè sein - auch wenn dies vom Klub noch nicht bestätigt ist.

Ralf Streule
Drucken
Teilen
Boubacar Faye Traorè.

Boubacar Faye Traorè.

football.org.il

Der nächste Transfer beim FC St. Gallen ist wohl unter Dach und Fach. Der 23-jährige Flügelspieler Boubacar Faye Traorè aus Senegal soll die Ostschweizer in der Offensive verstärken. Gemäss Onlinemagazin «Sport.ch» ist der Vertrag unterzeichnet - vom Klub wird dies hingegen noch nicht bestätigt.

Offensiv-Lücke wäre damit gefüllt

Kommuniziert worden war in den vergangenen Tagen lediglich, dass die Offensive weiter verstärkt werden soll. Traorè wäre der dritte Offensiv-Zugang nach Florian Kamberi und Kwadwo Duah. Damit wären die Abgänge von Cedric Itten, Ermedin Demirovic und Axel Bakayoko zumindest zahlenmässig ersetzt.

Traorè gilt als schneller Flügelspieler. Er passt in das Transferschema des FC St. Gallen, junge Spieler aus unbekannten Ligen zu verpflichten. Traorè wechselte nach Jugendjahren beim FC Turin in die maltesische, albanische und zuletzt israelische Liga. Bei Hapoel Kfar Saba aus dem Mittelfeld der israelischen Topliga kam er vergangene Saison zu drei Toren in 30 Spielen.

Mehr zum Thema