Ein Punkt für Brühl im Wallis

Merken
Drucken
Teilen

Fussball In der elften Runde der Promotion League trennen sich das Nachwuchsteam des FC Sion und Brühl 1:1. Die Walliser gingen in der ersten Halbzeit in Führung, ehe die St. Galler nach rund einer Stunde den Ausgleich erzielen konnten.

Brühl startete verhalten in die Partie. Die Organisation im Team war mangelhaft und den Gästen unterliefen viele Fehlpässe. Eine solche Unachtsamkeit leitete in der zwölften Minute das erste Tor ein. Eine Halbflanke von Sion wurde von einem Brühler Verteidiger im Sechzehnmeterraum mit der Hand abgewehrt. Der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter, den Sions Yartey verwertete. Das Tor wirkte auf die Gäste wie ein Weckruf, denn von nun an übernahm Brühl das Spieldiktat, was sich allerdings erst nach einer Stunde auszahlte. In der 57. Minute spielte Nico Abegglen einen tiefen Pass auf Raphael Huber, der sich die Chance nicht entgehen liess. Sion zeigte sich in der Folge stärker, einem entscheidenden Treffer am nächsten kam allerdings Brühls Einwechselspieler Lirim Shala. Sein Tor wurde jedoch wegen Abseits aberkannt, weshalb es beim gerechten Unentschieden blieb. (fas)