Ein neuer Schweizer Rekord bei den Juniorinnen

Am 31. internationalen Frühlings-Cup erzielte das Baarer Nachwuchs-Talent Leana Hotz einen neuen Schweizer Rekord bei den Juniorinnen. Auch der Elite-Cup darf dank sehr guter Leistungen durch die fünffache Weltmeisterin Corinna Biethan und des einheimischen Vierers als gelungen bezeichnet werden.

Merken
Drucken
Teilen

Am 31. internationalen Frühlings-Cup erzielte das Baarer Nachwuchs-Talent Leana Hotz einen neuen Schweizer Rekord bei den Juniorinnen. Auch der Elite-Cup darf dank sehr guter Leistungen durch die fünffache Weltmeisterin Corinna Biethan und des einheimischen Vierers als gelungen bezeichnet werden. Am Sonntag zeigten nochmals über 100 Teilnehmer in allen Schüler-Altersklassen ihre Fahrkünste. Viele konnten dabei erstmals in einem internationalen Starterfeld mit dabei sein und wertvolle Erfahrungen sammeln. (bur)