Ein Nationalgoalie für den FC Wil

Der 22-jährige schweizerisch-deutsche Doppelbürger Philipp Köhn von Red Bull Salzburg wechselt leihweise für eine Saison ins Bergholz. Köhn ist aktueller U21-Nationalmannschafts-Torhüter der Schweiz.

Daniel Good
Drucken
Teilen

Von der U15 bis zur U18 spielte Philipp Köhn in den deutschen Junioren-Nationalteams. Für Philipp, dessen Mutter aus der Schweiz stammt, ist es das erste Engagement in unserem Land. Der 1.90 Meter grosse Goalie wurde in den Jugendmannschaften von Schalke 04, dem VfB Stuttgart und RB Leipzig ausgebildet.

Im Juli 2018 wechselte er nach Österreich zum Serienmeister Red Bull Salzburg. Dort wurde er in dieser Saison Meister. Als Ersatztorhüter stand er in mehreren Champions League- und Meisterschaftsspielen im Kader. Zu Einsätzen in der ersten Mannschaft kam er noch nicht. Sein Vertrag mit Red Bull Salzburg läuft bis zum 31. Mai 2022.

Er soll Spielpraxis erhalten

Wils Sportkoordinator Jan Breitenmoser sagt: «Über die Leihe von Philipp sind wir sehr glücklich, nachdem wir bereits seit längerer Zeit darauf hingearbeitet haben. Nun freuen wir uns auf eine gemeinsame, erfolgreiche Saison». In Wil soll Köhn nach den Wünschen von Red Bull Salzburg Spielpraxis bekommen.