Eidgenössisches 2022 in Pratteln

Drucken
Teilen

Schwingen Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2022 wird in Pratteln stattfinden. Die Abgeordnetenversammlung des Eidgenössischen Verbandes in Hochdorf im Kanton Luzern hat der Baselbieter Grossgemeinde den Zuschlag gegeben. Das Jubiläumsschwingfest des Verbandes findet 2020 in Appenzell statt.

Der Nordwestschweizer Verband organisiert das Eidgenössische turnusgemäss alle 15 Jahre. Innerhalb des Teilverbandes gibt es unter den Kantonalverbänden Solothurn, Aargau und Baselland/Baselstadt einen weiteren Turnus, sodass jeder Kantonalverband das Eidgenössische nur alle 45 Jahre durchführt. Die beiden Halbkantone waren zuletzt 1977 an der Reihe, als sich der Winterthurer Arnold Ehrensberger im alten St.-Jakob-Stadion als Schwingerkönig feiern liess. Der Austragungsort Pratteln erfüllt wichtige Voraussetzungen: Das Gelände ist ausreichend gross und bietet gute Möglichkeiten für die Anbindung des öffentlichen wie des privaten Verkehrs.

Ein Jahr nach dem nächsten eidgenössischen Fest 2019 in Zug wird ein ausserordentlicher Anlass mit eidgenössischem Charakter stattfinden. Es ist der für den 30. August 2020 terminierte Jubiläumsschwinget «125 Jahre ESV» in Appenzell. (sda)