Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Eher zufällig die Nummer eins

Sami El Assaoui ist beim HC Thurgau nicht nur durch seine offensive Spielweise aufgefallen. Der Verteidiger trug zuletzt auch die Nummer 1, was für einen Feldspieler sehr ungewöhnlich ist. Dabei hätte der 26-Jährige ursprünglich die Nummer 74 gewollt. Weil diese aber bereits von Ersatzgoalie Tim Bertsche besetzt war, musste El Assaoui ausweichen. Überrascht darüber, dass beim HCT kein Goalie die 1 trägt, machte er sich dafür stark, dass er die Nummer bekommt. Weil in der Swiss League sonst kein Feldspieler mit der 1 aufläuft, klärte der HC Thurgau beim nationalen Verband zuerst ab, ob das überhaupt dem Reglement entspräche. Als von Swiss Ice Hockey grünes Licht signalisiert wurde, erhielt für El Assaoui das Trikot mit der Nummer 1. (mat)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.