EHC Frauenfeld verliert zum viertenmal in Folge

EISHOCKEY. Kurz nach Beginn des Spiels Chur gegen Frauenfeld vergab Schoop die Chance, den EHCF in Führung zu bringen. Sekunden später hatte Geiser die Möglichkeit, scheiterte aber auch. Schliesslich ging Chur in der 8. Spielminute in Führung.

Andy Anderhalden
Drucken
Teilen

EISHOCKEY. Kurz nach Beginn des Spiels Chur gegen Frauenfeld vergab Schoop die Chance, den EHCF in Führung zu bringen. Sekunden später hatte Geiser die Möglichkeit, scheiterte aber auch. Schliesslich ging Chur in der 8. Spielminute in Führung. Drei Minuten vor der Pause mussten zwei Churer auf die Strafbank. In doppelter Überzahl erzielte Jäggi den Ausgleich.

Im Mitteldrittel waren es die Thurgauer, welche in Führung gingen. Drei Minuten vor Ende des Mitteldrittels glich Chur aus, doch noch vor der Sirene gingen die Thurgauer wieder in Führung durch Pargätzi.

Im Schlussdrittel baute Pieroni die Führung für die Frauenfelder auf zwei Tore aus. Der Anschlusstreffer für Chur kam sieben Minuten vor Schluss. Als die erste Strafe gegen einen Thurgauer angezeigt wurde, glichen die Churer aus, zu spielen waren noch drei Minuten. Und in der Verlängerung erzielte Chur gar noch den Siegestreffer.

Aktuelle Nachrichten