Dritter Streich für Kreuzlingen?

fussball. In der 2. Liga interregional strebt Kreuzlingen heute Samstag im heimischen Hafenareal gegen Bazenheid den dritten Sieg in Folge an. Die Thurgauer haben nach der Winterpause sowohl gegen Rorschach als auch gegen Linth mit 2:0 gewonnen und dabei kein Gegentor kassiert.

Drucken
Teilen

fussball. In der 2. Liga interregional strebt Kreuzlingen heute Samstag im heimischen Hafenareal gegen Bazenheid den dritten Sieg in Folge an. Die Thurgauer haben nach der Winterpause sowohl gegen Rorschach als auch gegen Linth mit 2:0 gewonnen und dabei kein Gegentor kassiert. Den ersten Vergleich gegen die St. Galler konnten die Kreuzlinger mit 2:1 für sich entscheiden. Mit einem Sieg kann der FCK (3.) den Anschluss an Leader SV Schaffhausen halten, der nur drei Zähler vor den Thurgauern liegt. Amriswil (13.) geniesst heute gegen Linth (5.) Heimrecht. Die «Mission drei Punkte» für den FCA wird ein schwieriges Unterfangen. Wängi möchte daheim gegen Altstätten wieder einmal gewinnen.

Münsterlingens NLB-Frauen werden es als Schlusslicht auch gegen Rapperswil-Jona schwer haben, um zu punkten. (rf)

Aktuelle Nachrichten