Dreifacher Heimsieg

Drucken
Teilen

Im Moto-GP-Rennen, dem 3000. der WM-Geschichte, feierten die Spanier im Heim-Grand-Prix einen dreifachen Sieg. In Jerez de la Frontera gewann Dani Pedrosa von der Pole-Position aus. Pedrosas Honda-Teamkollege und Weltmeister Marc Marquez wurde mit 6,136 Sekunden Rückstand Zweiter vor dem im Tessin lebenden Jorge Lorenzo, der erstmals als Ducati-Fahrer auf dem Podest stand. (sda)