Drei Punkte gegen Einsiedeln

VOLLEYBALL. Im ersten Heimspiel der neuen Saison gewinnen die Pallavolo-Damen in der 1. Liga das zweite Meisterschaftsspiel. Nach einem schlechten Start konnten sie ihre Leistung steigern und holten drei Punkte gegen den VBC Einsiedeln.

Drucken
Teilen

VOLLEYBALL. Im ersten Heimspiel der neuen Saison gewinnen die Pallavolo-Damen in der 1. Liga das zweite Meisterschaftsspiel. Nach einem schlechten Start konnten sie ihre Leistung steigern und holten drei Punkte gegen den VBC Einsiedeln.

Unerzwungene Angriffsfehler der Kreuzlingerinnen prägten den Beginn des Spiels. Doch gegen Ende des ersten Satzes erkämpften sich die Pallavolos tatsächlich noch den wichtigen Satzgewinn. Das Team aus Einsiedeln brauchte eine Weile, sich zu erholen, und die Pallavolos spielten mit druckvollen Aufschlägen stark auf. Auch dieser Satz ging mit 25:15 an Kreuzlingen. Der dritte Durchgang begann ausgeglichen. Diesmal zeigten die Gäste in der Schlussphase die besseren Nerven und drehten den Satz noch zu ihren Gunsten zum 25:22. Somit bekamen die Zuschauer einen weiteren Satz zu sehen. Zur Freude des Heimpublikums dominierten die Pallavolos diesen Satz komplett (25:12). (rre)