Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Dortmund scheitert an Salzburg

Fussball Dank Salzburg steht erstmals seit 13 Jahren ein österreichisches Team in den Viertelfinals eines Europacups. Der Aussenseiter setzte sich gegen Borussia Dortmund in den Achtelfinals der Europa League durch. Nach dem 2:1-Auswärtssieg gab es zuhause ein 0:0.2 005 hatte Austria Wien als letzter Verein Österreichs einen Europacup-Viertelfinal erreicht. Für Salzburg war es sogar der erste Vorstoss unter die letzten acht seit 1994; damals stand der Vorgängerverein Austria Salzburg im Uefa-Cup-Final. Nach dem Ausscheiden von Bürki mit Dortmund bleibt Granit Xhaka als einziger Schweizer in der Europa League vertreten. Mit Arsenal gewann der Basler gegen Milan (mit Rodriguez) nach dem 2:0-Auswärtssieg auch das Heimspiel. Auf dem Weg zum 3:1-Erfolg schoss Xhaka in der 71. Minute das zweite Tor für Arsenal. Die Engländer kontrollierten das Geschehen weitgehend und hatten einzig in der Schlussphase der ersten Halbzeit einen heiklen Moment zu überstehen, nachdem Milan durch Hakan Calhanoglu etwas überraschend in Führung gegangen war. Dank einem grosszügig gepfiffenen Penalty fand Arsenal aber schon vier Minuten später wieder in die Spur. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.