Dominik Senn verlässt Hockey Thurgau

EISHOCKEY. Dominik Senn löst seinen laufenden Vertrag bei Hockey Thurgau per sofort auf und verlässt die Thurgauer nach knapp einer Saison wieder. Der 20-jährige Stürmer möchte sich auf seine berufliche Laufbahn neben dem Eishockey konzentrieren.

Drucken
Teilen

Der im vergangenen Sommer neu verpflichtete Dominik Senn äusserte am Mittwochmorgen seinen Wunsch, den laufenden Vertrag mit Hockey Thurgau aufzulösen, wie der Verein in einer Mitteilung schreibt. Er will bald mit einer Schule beginnen, welche aus Zeitgründen nicht mit professionellem Eishockey kombinierbar ist.

Dominik Senn, der in der laufenden Saison 15 Spiele für Hockey Thurgau und deren 12 für den SC Weinfelden in der 1. Liga absolviert hat, stürmte zuletzt an der Seite von Andreas Küng und Fadri Lemm.

Hockey Thurgau bedauert den Entscheid des 20-Jährigen, möchte ihm jedoch keine Steine in den Weg legen und Dominik Senn so ermöglichen, an seinem beruflichen Standbein zu arbeiten, wie es in der Mitteilung heisst. (pd.)

Aktuelle Nachrichten