Dominik Büchele schafft Sprung auf das SM-Podest

Mit einer Silbermedaille wurde die ausgezeichnete Leistung von Dominik Büchele an den Schweizer Meisterschaften der Geräteturner in Biasca belohnt.

Drucken
Teilen

turnen. In der gleichen Kategorie K5 erkämpften sich Philipp Brunner (TV Eschlikon, 7.) und Pascal Brühwiler (TV Dussnang-Oberwangen, 14.) eine Auszeichnung. In der Kategorie 6 belegte Remo Büchele (TV Eschlikon) den 24. Rang. Bei den K7-Turnern durfte mit David Blunschi ein weiterer Turner des TV Eschlikon mit dem 18. Rang eine Auszeichnung entgegennehmen. Mit Thomas Meier (TV Affeltrangen) belegte ebenfalls in der höchsten Kategorie ein Thurgauer den ersten Platz hinter den Auszeichnungen.

Podestplatz als Ziel gesetzt

Dominik Büchele startete mit sehr guten 9,20 am Boden in seinen Wettkampf. Die Schaukelringübung gelang ebenfalls gut. Die Note von 9,05 Punkten schien deutlich zu tief ausgefallen. Der junge Thurgauer gab aber gleich am Sprung die richtige Antwort darauf. Als er zu seinem zweiten Sprung abhob und den Salto gebückt perfekt in die Sporthalle zauberte, ging ein Raunen durchs Publikum. Mit der hohen Note von 9,65 war das Podest plötzlich wieder in Reichweite gerückt. Am Barren lief alles gut, und mit 9,40 stimmte auch die Note.

Das abschliessende Reckturnen war dann wieder eine Demonstration von Dominik Büchele, und mit der Höchstnote an diesem Gerät sicherte er sich den tollen zweiten Rang. Mit nur 15 Hundertstel Vorsprung gewann der Tessiner Sebastiano Caprara die Goldmedaille, Bronze ging wie letztes Jahr an Claudio Dubacher aus Schattdorf.

Um zwei Ränge verbessert

Im Teamwettkampf turnte Thurgau 2 mit den beiden Dussnangern Patrick Schwager (K5) und Pascal Brühwiler (K5), dem Aadorfer Philipp Brunner (K5) sowie den Eschlikern Dominik Büchele (K5) und Remo Büchele (K6) in der Kategorie B einen beherzten Wettkampf und verbesserte sich gegenüber 2007 um zwei Positionen auf den 7. Rang.

In der Kategorie A vertraten die Mannschaft Thurgau 1 Dominik Eggmann (K6) und Patrick Eggmann (K6) vom TV Neuwilen, Thomas Meier (K7) vom TV Affeltrangen und David Blunschi (K7) vom TV Eschlikon. Da sich der ebenfalls qualifizierte Stefan Haag (K7) kurz vor der SM am Fuss verletzte, musste die Mannschaft in Biasca ohne Streichresultat turnen. Die vier Geräteturner zeigten eine kämpferische Leistung, und der 8. Rang darf sich durchaus sehen lassen. (eb)

Aktuelle Nachrichten