Die U18-Auswahl als Vorbild

Die Schweizer U20-Spieler sind an der WM in Helsinki in einer schwierigen Gruppe eingeteilt. Die U18-Auswahl zeigte an der Heim-WM dieses Jahr mit dem 5:0-Sieg im Viertelfinal gegen Russland, wie gegen starke Gegner ein Erfolgserlebnis möglich ist.

Drucken
Teilen

Die Schweizer U20-Spieler sind an der WM in Helsinki in einer schwierigen Gruppe eingeteilt. Die U18-Auswahl zeigte an der Heim-WM dieses Jahr mit dem 5:0-Sieg im Viertelfinal gegen Russland, wie gegen starke Gegner ein Erfolgserlebnis möglich ist.

Die schwierige Gruppe findet Chefcoach John Fust gut: «Wir müssen die Einstellung haben, gegen die drei Grossen zu punkten. Darum ist die mentale Arbeit sehr wichtig. Manchmal machen Herz, Wille und der Kopf den Unterschied aus.» (red.)

Aktuelle Nachrichten