Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Die Stationen von Dölf Früh

Ereignisse

5. November 2010 16 Millionen Franken benötigt der FC St. Gallen. Nach dem Nein für Geldmittel aus der öffentlichen Hand drohen die Lichter auszugehen. Private Investoren stellen schliesslich die Millionen für die Sanierung bereit. An der Rettung beteiligen sich Dölf Früh mit 2,7 Millionen Franken, Rainer Siegrist (2,7), Ralf Klingler (1,2), Edgar Oehler (1,2), Norbert Jann (1,2) und Hans Sulser (1,0). Dazu kommt der Forderungsverzicht der Banken. Wenig später wird Früh Präsident.

1. März 2011 Der FC St. Gallen, nach den finanziell turbulenten Tagen in der Super League auf dem letzten Rang klassiert, trennt sich von Aufstiegscoach Uli Forte. Es ist die bis anhin einzige Trainerentlassung in der Ära Früh. Sportchef ist seit dem Jahreswechsel Heinz Peischl.

7. März 2011 Jeff Saibene übernimmt in St. Gallen das Traineramt. Zuletzt arbeitete Saibene als Technischer Direktor und U21-Nationaltrainer für den Verband seines Heimatlandes Luxemburg. Saibene bleibt viereinhalb Jahre.

25. Mai 2011 Trotz aller Notfallmassnahmen: Am Ende der Saison steigt der FC St. Gallen in die Challenge League ab – es ist die zweite Relegation innerhalb von drei Jahren.

13. Mai 2012. Nach einem Jahr in der zweithöchsten Liga kehrt der FC St. Gallen in die Super League zurück. Als Aufsteiger beendet er die folgende Saison auf dem dritten Rang.

30. August 2013 Dank eines überraschenden 4:2-Sieges auswärts gegen Spartak Moskau qualifiziert sich St. Gallen für die Gruppenphase der Europa League. Es ist dies nebst dem Sieg gegen Chelsea im Herbst 2000 der grösste Erfolg in der Clubgeschichte.

10. April 2017 Dölf Früh gibt seinen Rücktritt bekannt. Gesundheitliche Probleme zwingen den 65-Jährigen zu diesem Schritt. Er wird sein Amt im Mai abgeben. (pl)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.