Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die Segler kämpfen mit dem Wind

SEGELN. Vor Bottighofen fand die Bodenseemeisterschaft der Starboote statt. Allerdings konnte der Wettkampf nur eingeschränkt durchgeführt werden. Der 5. und 6. Lauf wurde abgesagt.
Hans Wittich
Die Gebrüder Juchli vom Yacht Club Arbon gewannen den ersten Lauf. (Bild: pd)

Die Gebrüder Juchli vom Yacht Club Arbon gewannen den ersten Lauf. (Bild: pd)

SEGELN. Mit 20 gemeldeten Booten, bei relativ vielversprechenden Wind- und Wetterprognosen konnte der erste Lauf vor Bottighofen gestartet werden. Dieser wurde in der ganzen Bahnlänge gesegelt. Als erster im Ziel nach 53 Minuten waren die Gebrüder Juchli vom YC Arbon. Auch der zweite Lauf konnte unter selben Bedingungen gestartet werden. Er wurde jedoch durch die instabilen Windverhältnisse abgekürzt.

Gewonnen hat diesen Henrik Dannesboe mit Jean Bonhoefer von der Flotte Luzern. Dadurch, dass danach fast alle Wetterstationen Westwind ansagten, welcher nirgends sichtbar erschien, der Ostwind immer häufiger in der Stärke und Richtung variierte, musste eine längere Pause eingelegt werden. Danach schien es, als würde sich der Wind mit 30 Grad Drehung nach Süden stabilisieren und der dritte Lauf wurde gestartet. Dieser wurde wieder abgekürzt. Als Erster kam Hans Stöckli und Urs Spahr von der Flotte Zürichsee ins Ziel. Der vierte Lauf musste neu ausgesetzt werden.

Der neue Kurs wurde von Hubert Merkelbach und Geritt Bartel von der Flotte Überlingen in knapp 40 Minuten gesegelt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.