Die Offensive trainiert

«Bellinzona wird defensiv spielen und die Räume eng machen», sagt Jeff Saibene. Deshalb arbeitete St. Gallens Trainer in dieser Woche mit dem Team am Offensivspiel. «Es gab Übungen aufs Tor, und wir haben Spielzüge einstudiert.» Er kann sich vorstellen, offensiver aufzustellen als zuletzt.

Merken
Drucken
Teilen

«Bellinzona wird defensiv spielen und die Räume eng machen», sagt Jeff Saibene. Deshalb arbeitete St. Gallens Trainer in dieser Woche mit dem Team am Offensivspiel. «Es gab Übungen aufs Tor, und wir haben Spielzüge einstudiert.» Er kann sich vorstellen, offensiver aufzustellen als zuletzt. Das würde bedeuten, dass Alberto Regazzoni und Fabian Frei ins Team zurückkehren und mit Oscar Scarione sowie Klemen Lavric die Offensivabteilung bilden. Auch unschlüssig ist Saibene betreffend Innenverteidigung. «Tim Bakens steht wieder zur Verfügung. Somit kann ich zwischen Lukas Schenkel, Michael Lang und Bakens auswählen.» Nicht speziell betonen müsse er die Bedeutung des Spiels. «Jeder weiss, dass es wichtig ist. Wir müssen punkten.» (mz)