Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Die Noten für die Schweizer Fussball-Nati im Nations-League-Halbfinal

Welcher Spieler hat hervorragend gearbeitet und wem sind Fehler unterlaufen? Hier unsere Noten für die Schweizer Nati-Spieler.
Markus Brütsch

Torhüter Yann Sommer - 4

Macht bei Ronaldos Freistosstor einen Schritt nach rechts – und bleibt dann stehen. Das sieht nicht überzeugend aus. Sonst spielt er ordentlich.

Rechter Innenverteidiger Fabian Schär - 4,5

Spielt ziemlich abgebrüht. Hat dann aber Glück, dass sein ungestümes Penaltyfoul wegen dem vorhergehenden Foul an Zuber nicht zählt.

Zentraler Innenverteidiger Manuel Akanji - 3

Ein haarsträubender Fehlpass bleibt unbestraft, ebenso ein Rundschlag. Beim 1:2 zu wenig nahe an Ronaldo. Nicht sein Tag.

Linker Innenverteidiger Ricardo Rodriguez - 5

Bleibt im Pfeifkonzert des Publikums cool und verwertet mit etwas Glück den Penalty zum 1:1. Defensiv macht er einen guten Job.

Rechter Mittelfeldspieler Kevin Mbabu - 4,5

Der rechte Aussenbahnspieler provoziert mit seinem Tackling den Freistoss vor dem 0:1, aber ein Foul war das nicht. Initiativ wie gewohnt.

Halbrechter Mittelfelspieler Denis Zakaria - 4

Er hat sicher schon bessere Länderspiele gemacht. Aber unter ein gewisses Niveau fällt er dennoch nicht. Ausgewechselt nach 70 Minuten.

Zentraler Mittelfeldspieler Granit Xhaka - 4,5

Ist die Anspielstation im zentralen Mittelfeld. Läuft am Ende einer langen Premier-League-Saison auf dem Zahnfleisch. Fehler vor dem 1:3.

Halblinker Mittelfeldspieler Remo Freuler - 4,5

Der typische Nati-Freuler: Weder auf- noch abfallend. Im Klub bei Bergamo nimmt er mehr Einfluss aufs Spiel. Solid ist seine Leistung aber schon.

Linker Mittelfeldspieler Steven Zuber - 4,5

Holt den Penalty zum 1:1 heraus. Ob es auch wirklich ein Foul gewesen war? Ist spritzig und nach längerer Verletzungspause nicht ferienreif.

Zurückhängender Stürmer Xherdan Shaqiri - 5,5

Immer wenn es gefährlich für Portugal wird, hat er seinen Fuss im Spiel. So auch mit genialem Pass auf Zuber vor Penaltyfoul.

Stürmer Haris Seferovic - 5

Wiederholt brandgefährlich, aber es fehlt ihm diesmal das Abschlussglück. Vor allem nach seinem Lattenstreifschuss.

Edimilson Fernandes - 4

Der Neu-Mainzer kommt 20 Minuten vor Schluss für Zakaria. Er bleibt diskret.

Renato Steffen

Kommt sieben Minuten vor Schluss für Zuber. Hat eine gute Torchance zum 2:1. Ohne Note.

Josip Drmic

Wird eine Minute vor Schluss für Freuler eingewechselt. Zu kurzer Einsatz für eine Benotung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.