Die Brühler überwintern auf dem letzten Rang

FUSSBALL. In der letzten Runde der Promotion League vor der Winterpause hat Brühl auswärts gegen den Aufsteiger Rapperswil 1:4 verloren. Damit überwintern die St. Galler auf dem letzten Rang. Zu Beginn des Spiels ergriffen die Gäste zwar die Initiative. Doch in der 12.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. In der letzten Runde der Promotion League vor der Winterpause hat Brühl auswärts gegen den Aufsteiger Rapperswil 1:4 verloren. Damit überwintern die St. Galler auf dem letzten Rang. Zu Beginn des Spiels ergriffen die Gäste zwar die Initiative. Doch in der 12. Minute erzielte Rapperswils Gianluca Santillo entgegen dem Spielverlauf das 1:0. Die Brühler blieben weiterhin die spielbestimmende Mannschaft und kombinierten auch gefällig bis an die Strafraumgrenze. Doch dort schienen sie mit ihrem Latein am Ende.

In der zweiten Halbzeit scheiterten die Rapperswiler mehrmals knapp vor dem Tor oder am aufmerksamen Brühler Goalie Arianit Lazraj. Zwischen der 62. und 65. Minute fiel dann die Vorentscheidung zugunsten der Gastgeber. Zuerst verwertete Carlos Da Silva Da Costa einen Freistoss zum 2:0, nur kurz darauf doppelte Santillo mit einem Heber über den Brühler Goalie zum 3:0 nach. Eine Viertelstunde vor Schluss keimte bei den Gästen nochmals Hoffnung auf. Der eben erst eingewechselte Semih Yasar erzielte mit einem Freistoss das 1:3. Nochmals warfen die Gäste alles in den Angriff. Doch Rapperswil nutzte die Freiheiten für Konter. Ein solcher führte zwei Minuten vor Abpfiff zum 4:1-Schlussresultat. (sei)