Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die Besten auf der Schwägalp

Schwingen Das letzte wichtige Schwingfest der Saison 2018 wird das attraktivste sein. Für den Schwägalp-Schwinget vom 19. August sind nahezu alle Bösen eingeschrieben. Auch Schwingerkönig Matthias Glarner wird möglicherweise seine Aufwartung machen. Der Meiringer ist auf gutem Weg, sich nach seinem Sturz von der Gondel von Ende Juni des vergangenen Jahres ganz zu erholen. Weitere Berner wie Matthias Sempach, Christian Stucki und Kilian Wenger werden auf die Schwägalp reisen. Sie fordern die starken Einheimischen Daniel Bösch, Samuel Giger und Armon Orlik heraus.

2018 ist kein Fest mit offiziellem eidgenössischem Charakter auf dem Programm. In einem solchen Jahr sind die besten Schwinger eher bereit, sich mehr als sonst mit den Besten der anderen Teilverbände zu messen. Deshalb werden heuer vor dem Schwäg­alp-Schwinget eine Reihe von Teilverbands- und Bergkranzfesten hervorragend besetzt sein. Beispiel hierfür ist das Nordostschweizer Jubiläumsfest am 24. Juni in Herisau. Die Nordostschweizer bekommen Besuch von Kilian Wenger und Joel ­Wicki. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.