Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Der verärgerte Baron

Die kleine Sportfrage
Daniel Good

Am Freitag in einer Woche wird in Südkorea die 23. Winterolympiade eröffnet. Wie kam es zu den ersten Olympischen Winterspielen?

Baron Pierre de Coubertin, der Gründer der modernen olympischen Bewegung, wollte keine Winterspiele. Sie hätten die Nordischen Spiele eines schwedischen Freundes konkurrenziert. Deshalb gab es von 1896 bis 1920 ausschliesslich Sommerspiele. Aber 1924 traten 281 Männer und 13 Frauen in Chamonix in den französischen Alpen zu einer internatonalen Wintersportwoche an. Baron De Coubertin war gar nicht erfreut und trat deshalb 1925 als Präsident des Internationalen Olympischen Komitees IOC zurück. Erst 1926 erhielt die Wintersportwoche von Chamonix rückwirkend die offizielle Bezeichnung «Olympische Winterspiele». Der Entscheid fiel in Lissabon am 26. IOC-Kongress.

Während der Wintersportwoche vom 25. Januar bis 5. Februar 1924 wurden 16 Olympiasieger erkoren. Die Frauen traten in Chamonix ausschliesslich im Eiskunstlauf an. Alpine Skirennen fanden nicht statt. Erfolgreichster Athlet war der finnische Eisschnellläufer Clas Thunberg mit drei Goldmedaillen. Einen Olympiasieg für die Schweiz holte der von Eduard Scherrer gesteuerte Viererbob. Einen ersten Rang gab es auch für die Militärpatrouille von Oberleutnant Denis Vaucher. Widerwillig nahm De Coubertin einige Siegerehrungen vor.

Daniel Good

Weshalb tun die das? Die Welt des Sports steckt voller kleiner Rätsel. Einigen zentralen und weniger zentralen Fragen aus der Welt der Profis geht die Sportredaktion in dieser Rubrik nach.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.