Der FC Gossau rückt vor

FUSSBALL. In der 1. Liga befindet sich der FC Gossau auf dem Vormarsch: Mit dem 3:0-Heimsieg gegen Seuzach rückt das Team von Trainer Giuseppe Gambino auf den vierten Tabellenplatz vor. Das Resultat war am Ende deutlicher, als es das Geschehen auf dem Rasen ausdrückte.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. In der 1. Liga befindet sich der FC Gossau auf dem Vormarsch: Mit dem 3:0-Heimsieg gegen Seuzach rückt das Team von Trainer Giuseppe Gambino auf den vierten Tabellenplatz vor. Das Resultat war am Ende deutlicher, als es das Geschehen auf dem Rasen ausdrückte. Bis zum 2:0 war Seuzach ein gleichwertiger Gegner gewesen. Nachher zeigte sich die grössere Klasse der St. Galler. Nach ausgeglichenem Start ging Gossau nach 26 Minuten durch einen herrlichen Heber von Marco Hämmerli in Führung. Die Treffer durch Silvan Eggmann kurz nach der Pause und Danijel Stefanovic kurz vor dem Ende resultierten aus Kontern der Gossauer. Beide Male hatte Thomas Knöpfel die Vorarbeit geleistet. (do)