Der FC Amriswil empfängt den FC Au-Berneck

FUSSBALL. Heute abend, 20.15 Uhr, tragen der FC Amriswil und der FC Au-Berneck ihr Cupspiel, das bereits für den Schweizer Cup 16/17 zählt, im Tellenfeld aus. Sollten die Amriswil das Spiel gewinnen, stehen sie bereits im 1/16-Final.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Heute abend, 20.15 Uhr, tragen der FC Amriswil und der FC Au-Berneck ihr Cupspiel, das bereits für den Schweizer Cup 16/17 zählt, im Tellenfeld aus. Sollten die Amriswil das Spiel gewinnen, stehen sie bereits im 1/16-Final. Bevor sie jedoch wieder an der Hauptrunde teilnehmen dürfen, müssten sie noch sechs Spiele für sich entscheiden. Dies zeigt, wie schwer es für einen Verein der unteren Ligen ist, die erste Hauptrunde des Schweizer Cups zu erreichen. Nur gerade ein Dutzend der schweizweit rund 800 Vereine dieser Ligen erreichen dieses Ziel. Den Amriswilern ist der Saisonstart gut geglückt, wogegen Au-Berneck mit zwei Niederlagen startete. Beim Cup ist alles möglich. Der FCA hofft auf viele Zuschauer und gewährt mit der FCA-Saisonkarte freien Eintritt. (ks)