Der Albtraum von Kadetten-Topskorer Manuel Liniger

Es war ein Spiel im Spiel. In Schaffhausen traf nicht nur der amtierende Meister auf den aktuellen NLA-Zweiten. Die Partie war auch ein Zweikampf zwischen Schaffhausens Manuel Liniger, dem besten Konterspieler der Liga, und St. Otmars Martin Galia, dem aktuell wohl stärksten NLA-Torhüter.

Merken
Drucken
Teilen

Es war ein Spiel im Spiel. In Schaffhausen traf nicht nur der amtierende Meister auf den aktuellen NLA-Zweiten. Die Partie war auch ein Zweikampf zwischen Schaffhausens Manuel Liniger, dem besten Konterspieler der Liga, und St. Otmars Martin Galia, dem aktuell wohl stärksten NLA-Torhüter. Sieger in dieser Affiche blieb der Goalie. Zwar bezwang Liniger den Tschechen nach sechs Minuten mit einem frechen Trickwurf und doppelte drei Minuten später nach. Dann entschärfte Galia aber drei Konter des Schweizer Internationalen und Liniger verwarf zudem einen Penalty. Nach 40 Minuten sass der linke Flügel auf der Bank. Und ward nicht mehr gesehen. (chk)