CVJM Frauenfeld verliert

Zum NLB-Saisonauftakt kassierte der CVJM Frauenfeld gegen Muraltese eine 30:44-Niederlage.

Drucken
Teilen

BASKETBALL. Die ersten Spielminuten gestalteten sich sehr hektisch. Die Spielerinnen aus Muraltese setzten das Heimteam mit hohen Tempo und körperbetontem Spiel im Angriff unter Druck. Doch nach wenigen Minuten gelang es Frauenfeld, sich dem raschen Spiel der Gegnerinnen anzupassen, und man wusste die Gegnerinnen durch hervorragende Verteidigungsarbeit zu stoppen. Das erste Viertel wurde mit einem Dreipunktewurf von Dercourt zum Punktegleichstand 8:8 abgeschlossen.

Im zweiten Viertel gab es eine Umstellung in der heimischen Verteidigung, was zu Unsicherheiten und einigen Ballverlusten führte. Das Team aus Muraltese nutzte die Gelegenheit und konnte sich einen Vorsprung herausspielen (18:27). Der dritte Spielabschnitt gestaltete sich wieder ausgeglichen. Die Gegnerinnen von Frauenfeld fanden kein Rezept, die Match-up-Zonenverteidigung des Heimteams auszuspielen. Die Frauenfelderinnen zeigten ebenfalls Mühe, wodurch sich Muraltese weiter absetzen konnte. (24:39). Das Abschlussviertel konnte Frauenfeld mit sechs zu fünf Punkten für sich entscheiden. Der Trainer und das Team sind sehr stolz auf ihre Teamleistung.

Für Frauenfeld spielten: Gomes Pereira 4, Akeret 2, Hahn 4, Brunner 8, Cricco 6, Morbioli 2, Dercourt 4, Schärer, Dinter. Ohne: Burchardt, Zecchin, M. Kruyver, Z. Kruyver, Speziale. (c)

Aktuelle Nachrichten