Cupauslosung
Nur der FC Widnau darf jubeln – die Rheintaler empfangen im Cup den Rekordmeister

Die FC Widnau aus der 2. Liga interregional hat für die erste Hauptrunde im Cup ein grosses Los gezogen, während Rorschach-Goldach und Winkeln kein Glück hatten. Der FC St.Gallen reist zum 1.-Liga-Klub Münsingen, Wil trifft auswärts auf Nyon aus der Promotion League.

Patricia Loher
Drucken
Teilen
André Ribeiro von den Grasshoppers (Mitte) in einem Testspiel gegen die Basler Adrian Durrer (links) und Taulant Xhaka.

André Ribeiro von den Grasshoppers (Mitte) in einem Testspiel gegen die Basler Adrian Durrer (links) und Taulant Xhaka.

Urs Flüeler/Keystone

Natürlich hatten sie in Widnau ein bisschen auf den FC St.Gallen als Cup-Gegner gehofft. Doch auch die Grasshoppers sind für die Mannschaft aus der 2. Liga interregional ein attraktiver Gegner. Die Zürcher, eben erst in die Super League zurückgekehrt, sind noch immer Rekordmeister, trainiert werden sie neu von Giorgio Contini.

Die Auslosung in Bern fand am Mittwochabend statt.

Rorschach-Goldach reist nach Lausanne

Der FC Rorschach-Goldach, der sich die Qualifikation für die erste Hauptrunde mit dem Sieg im Regionalfinal gegen Frauenfeld verdient hat und Aufsteiger in die 2. Liga interregional ist, reist zu Dardania nach Lausanne, das in der 2. Liga spielt.

Der Ostschweizer Cupsieger Winkeln empfängt Concordia Basel aus der 2. Liga interregional, während Wil an den Genfersee zu Nyon reist, das in der Promotion League spielt. Cupfinalist St.Gallen gastiert im Kanton Bern beim 1.-Liga-Klub Münsingen.

Die Partien der ersten Hauptrunde werden zwischen dem 13. und 15. August ausgetragen.

Die Partien mit Ostschweizer Beteiligung:
Widnau (2. Liga interregional) – Grasshoppers
Münsingen (1.) – St.Gallen
Nyon (Promotion League) – Wil
Winkeln (2.) – Concordia Basel (2. Liga interregional)
Dardania Lausanne (2.) – Rorschach-Goldach (2. Liga interregional)
Rapperswil-Jona (Promotion League) – Stade-Lausanne-Ouchy

Aktuelle Nachrichten