Cologna führt 13-köpfiges Schweizer Aufgebot an

Dario Cologna und Nathalie von Siebenthal führen das Schweizer Aufgebot für die am 29. Dezember im Südtirol beginnende Tour de Ski an.

Drucken
Teilen
Dario Cologna. (Bild: Gian Ehrenzeller/Keystone (Davos, 14. Dezember 2018))

Dario Cologna. (Bild: Gian Ehrenzeller/Keystone (Davos, 14. Dezember 2018))

(sda) Das Aufgebot von Swiss-Ski für die Tour de Ski weist keine Überraschungen auf. Titelverteidiger und Rekordsieger Dario Cologna strebt seinen fünften Sieg beim prestigeträchtigen Etappenrennen an. Bei den Frauen ist Nathalie von Siebenthal nach zwei 8. Plätzen in den letzten beiden Jahren das heisseste Schweizer Eisen für die Gesamtwertung.

Ebenfalls zum Schweizer Aufgebot gehören die starken Sprinter Jovian Hediger, Laurien van der Graaff und Nadine Fähndrich. Sie werden mindestens den Auftakt mit zwei Rennen in Toblach und den zweiten Sprint am Neujahrstag im Val Müstair bestreiten. Vor einem Jahr feierte Van der Graaff an der Tour auf der Lenzerheide ihren ersten Weltcupsieg.

Der Start zur Tour de Ski findet erstmals seit Januar 2015 (Oberstdorf) nicht in der Schweiz statt. Insgesamt nehmen zehn Schweizer Männer und drei Frauen die Tour in Angriff.