Cilic nähert sich Berdych

Masters Wie jedes Jahr gelten die Swiss Indoors als zweitletzte Chance, Punkte für das Masters in London zu ergattern, wo Mitte November die acht aktuell Besten ihres Fachs aufeinandertreffen.

Drucken
Teilen

Masters Wie jedes Jahr gelten die Swiss Indoors als zweitletzte Chance, Punkte für das Masters in London zu ergattern, wo Mitte November die acht aktuell Besten ihres Fachs aufeinandertreffen. Knapp hinter den entscheidenden Rängen liegen Marin Cilic und David Goffin, die gestern beide in Basel im Einsatz waren. Während Goffin mit 5:7, 3:6 an Juan Martin Del Potro scheiterte, schaffte Cilic gegen Pablo Carreño Busta mit 6:0, 7:6 den Einzug in den Viertelfinal. Erreicht er den Final, überholt er Tomas Berdych, der in Wien in der Startrunde gescheitert ist. Die definitive Entscheidung um die Mastersplätze wird kommende Woche am 1000er-Turnier in Paris fallen. Gesetzt für London sind Novak Djokovic, Andy Murray, Stan Wawrinka, Milos Raonic und Kei Nishikori. (rst)