Chênois überrascht Schönenwerd

Drucken
Teilen

Lausanne wahrt in der NLA der Männer seine Unbesiegtheit. Die Waadtländer gewannen daheim gegen Jona 3:0. Zu ebenso deutlichen Auswärtssiegen kam Chê­nois bei Schönenwerd und Luzern bei Aufsteiger Uni Bern. Der Vollerfolg von Chênois beim Tabellendritten Schönenwerd überraschte. Hatten die Genfer das erste Saisonduell gegen die Solothurner noch mit 2:3 verloren, setzten sie sich diesmal dank einer starken Leistung am Block ohne Satzverlust durch. Zum Mann des Spiels avancierte Chênois’ Topskorer Luka Babic. Der 23-jährige Diagonalangreifer aus Montenegro glänzte mit 19 Punkten. Für die Solothurner war es nach zuletzt fünf Siegen hintereinander erst die zweite Niederlage. (sda)